Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Ein sehr bewegtes Jahr liegt hinter uns: Einerseits Freude und Erleichterung, dass die Corona-Pandemie endlich vorbei ist und wir auch wieder ungezwungen zusammen Weihnachten feiern können. Andererseits aber Sorgen und Unsicherheit durch den Ukraine-Krieg, steigende Energiepreise, Inflation und die immer noch sehr großen Risse in unserer Gesellschaft. Viele haben kein gutes Gefühl mit Blick auf die Zukunft. Wird denn alles gut ausgehen? In diesen unruhigen Zeiten aber kann uns die Weihnachtbotschaft Hoffnung machen: Gott hat unsere Welt nicht aufgegeben. In Christus ist er uns nahe und lässt uns nicht verloren gehen.

Man muss viele Geschichten kennen,
um der Hoffnungslosigkeit zu entgehen.
Weihnachten ist eine lange Geschichte der Hoffnung,
dass die Liebe die größte Macht ist auf Erden,
dass das Leben siegt,
dass Vertrauen das Einzige ist, was trägt,
und dass am Ende das Licht die tiefe Dunkelheit vertreibt.“

(Fulbert Steffensky)

Ich wünsche allen im Namen unserer Kirchgemeinde, des Kirchenvorstandes und der Mitarbeiter ein frohes und gesegntes Weihnachtsfest und ein hoffnungsvolles Jahr 2023!

Hier noch ein musikalischer Weihnachtsgruß der Brass-Kids