Einführung in die christliche Meditation am 8.6.

Meditation liegt voll im Trend: Vor allem Leute, die sich mit Persönlichkeitsentwicklung, aber auch mit ostasiatischen Religionen beschäftigen, entdecken immer mehr die Kraft der Stille, des Sitzens, Schweigens und Hörens. Doch passt Meditation auch zum christlichen Glauben? Ja, sagt Matthias Jacob. Er ist Coach und Supervisior und hat eine Ausbildung zum Meditationsleiter bei der Evangelischen Michaelsbruderschaft absolviert und jahrzehntelange ökumenische Erfahrung. Dabei ist sein persönlicher Schwerpunkt eine alltagstaugliche Meditationspraxis. Am Mittwoch, den 8.6.2022, um 19.30 Uhr ist er bei uns zu Gast und wir können mit ihm ins Gespräch zu unseren eigenen Traditionen kommen, uns offen zu anderen Einflüssen austauschen und im Sinne der Worte von Meister Eckehart „Ich will sitzen und will schweigen und will hören, was Gott in mir rede.“ auch ganz praktische Erfahrungen sammeln.

Wann: Mittwoch, 8. Juni
Uhrzeit: 19.30 Uhr (bis ca. 21.00)
Wo: Diakonat Taucha, Rudolf-Winkelmann-Str. 3
Infos zum Referenten: https://sitzen-schweigen-hoeren.de/

Foto by Nicollazzi-Xiong auf pexels.com