Gedanken zum Vierten Advent

Gedanken zum 4. Advent: Bald ist Weihnachten. Ganz unterschiedliche Menschen stehen an der Krippe friedlich beieinander. Jesus vereint die Menschen und nichts trennt sie mehr. So unterschiedlich wir (auch heute noch) sein mögen – lassen Sie uns die Einladung Jesu annehmen und Weihnachten (und jeden anderen Tag des Jahres) als ein einendes, friedliches Fest annehmen und feiern! Einen gesegneten 4. Advent!

Text Norbert Rentsch