Erster Zoom-Gottesdienst am 6.3.

Zur Zeit findet so ziemlich alles digital statt. Viele kennen Videokonferenzen aus ihrem Berufsalltag oder aus der Schule Wir haben uns überlegt: Warum nicht auch mal Gottesdienst auf diese Weise? Das Format bietet ja auch Chancen und ermöglicht Dinge, die derzeit im Präsenz-Gottesdienst nicht möglich sind: Kennenlernen und gegenseitiger Austausch ohne Maske vorm Gesicht. Nachdem die Matthäusgemeinde gute Erfahrungen mit diesem Formt gemacht hat, möchten auch wir nun erstmals einen Online-Gottesdienst über die Plattform Zoom anbieten.

Was erwartet Euch?
Sicher kein gewöhnlicher Gottesdienst. Natürlich gibt es einen Bibeltext, Gebete, einfache Musikbeiträge, einen kurzen Andachtsimpuls und zum Schluss den Segen. Daneben soll aber auch der gegenseitige Austausch und das Gespräch über das Thema im Vordergrund stehen. Bei einer größeren Teilnehmerzahl würden wir dafür auch in Kleingruppen wechseln.

Worum geht es?
Das Thema lautet: “Augen auf und durch…” – Lasst euch überraschen!

Wie lange geht der Gottesdienst?
Ungefähr 35-40 Minuten.

Ist das auch für Kinder geeignet?
Naklar. Bringt gerne eure Kinder mit. Der Gottesdienst wird recht kurzweilig und es gibt auch extra eine Aktion für die Kinder.

Kann ich auch einfach nur zuschauen?
Sicher, das geht auch. Niemand wird gezwungen, sich aktiv zu beteiligen.

Welche technischen Voraussetzungen brauche ich?
Einen Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone idealerweise mit Kamera, Mikro, Lautsprecher. Zudem eine Internetverbindung mit min. 1Mbit/s down+up.

Wie kann bekomme ich den Zugang?
Einfach hier unten die E-Mail-Adresse eingeben, dann schicken wir Euch einige Zeit vorher den Zoom-Zugangs-Link per E-Mail zu. Bei technischen Problemen und Fragen sind wir gern behilflich. Gerne könnt Ihr auch einfach Nico Piehler oder Norbert Rentsch eine E-Mail schicken, um den Zugangslink zu erhalten.

Beitragsbild von Chris Montgomery auf Unsplash

Zugangsdaten anfordern

    Datenschutzbestimmungen.