Gemeindearbeit im Lockdown

Ab 2.11. gelten wieder verschärfte Regelungen zum Schutz vor dem Covid-19-Virus. In vielen Bereichen sind Veranstaltungen untersagt, Kultureinrichtungen und Gastronomie großteils geschlossen. Gemäß sächsischer Corona-Schutzverordnung vom 30.10.2020 sind allerdings Veranstaltungen zur Religionsausübung weiterhin erlaubt. Das heißt, prinzipiell können auch bei uns weiterhin Gottesdienste und Gemeindegruppen stattfinden. Dafür können wir sehr dankbar sein.

Es gibt allerdings mehrere Auflagen:

  • Es müssen immer und überall min. 1,5m Abstand eingehalten werden.
  • Es muss permanent Mund-Nasen-Schutz getragen werden (Kinder erst ab 7 Jahren).
  • Es müssen auch weiterhin alle Teilnehmer mit ihren Kontaktdaten erfasst werden
  • Es muss für alle Räume ein eigenes Hygiene-Konzept geben und auch einen Verantwortlichen.

Nach Beratung mit Norbert Rentsch, Ruth Schmidt und Johannis Kronfeld ist für den November erstmal folgendes geplant:

Gottesdienste und Gemeindegruppen:

  • Gottesdienste finden weiter wie geplant statt – allerdings mit Einhaltung der o.G. Regelungen und max. 100 Personen in der St.-Moritz-Kirche bzw. 20 in Dewitz und Sehlis
  • der Glaubenskurs donnerstags findet auch weiterhin statt (ebenfalls mit Maske und Abstand)
  • Der Seniorenkreis findet im November nicht statt
  • Musikalische Gruppen finden aufgrund der erhöhten Infektionsgefahr nicht bzw. nur in sehr kleiner Besetzung statt (für Genaueres bitte Ruth Schmidt bzw. Johannes Kronfeld fragen)
  • Christenlehre findet nicht statt – es wird aber wieder Christenlehre-Videos geben
  • Konfi-Samstag: Findet nicht in der gewohnten Form statt. Stattdessen feiern wir am Samstag in der Kirche mit den Konfis einen jugendgemäßen Gottesdienst unter Einhaltung der Corona-Regeln

Besondere Veranstaltungen:

  • Der Familiengottesdienst am 8.11. findet statt. Allerdings ohne Taufgedenken. Zudem wird das Kindermusical nicht live aufgeführt, sondern als Video gezeigt, das die Kinder schon vorab aufgenommen hatten.
  • Martinsfest am 11.11: Um 17 Uhr gibt es eine kleine Martinsandacht in der Kirche, allerdings keinen gemeinsamen Umzug, da es uns nicht möglich ist hier die Abstandsregelungen durchzusetzen und zu überwachen. Die Kinder dürfen natürlich trotzdem gerne ihre Laternen mitbringen und dann jede Familie selbst rumgehen.
  • Das Konzert “Spirit of Brass” am 15.11. muss leider abgesagt werden.
  • Was die Veranstaltungen auf dem Friedhof zum Volkstrauertag am 15.11. und zum Totensonntag am 22.11. betrifft, geben wir demnächst noch bescheid, ob diese stattfinden können

Es ist ein großes Privileg, dass Kirchgemeinden überhaupt weiterhin Veranstaltungen anbieten dürfen. Dies sollten wir nicht aufs Spiel setzen. Auch im Blick auf die Advents- und Weihnachtszeit gilt es jetzt, die Zahl der Neuinfektionen zu senken um dann wenigsten in gewissem Rahmen Veranstaltungen zu ermöglichen. Wir bitten daher, dass sich alle an die Corona-Regelungen halten und wir aufeinander acht geben.

Foto von CDC von Pexels